Zu Produktinformationen springen
1 von 6

Auwald®

Bittertropfen - BIO (Auszug, Extrakt, Essenz)

Bittertropfen - BIO (Auszug, Extrakt, Essenz)

Normaler Preis €13,90
Normaler Preis Verkaufspreis €13,90
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Größe

Care Instructions

Kunden Bewertungen

Basiert auf 3 reviews Eine Bewertung schreiben
Vollständige Details anzeigen
Abschnitt
Element hier fallen lassen!

Bitter ist sinnvoll

In der heutigen Zeit sind die meisten Bitterstoffe leider aus Gemüse und anderen Lebensmitteln heraus-gezüchtet worden, obwohl sie eigentlich sehr wertvoll sind. Bitter macht den Körper glücklich, auch wenn man sich an den Geschmack wieder gewöhnen muss. Das Geschmacks-empfinden kann trainiert werden - mit dem Beispiel „Kaffee“ kann man dies gut veranschaulichen. Viele von uns trinken das koffeinhaltige Getränk täglich und das, obwohl auch Kaffee bitter schmeckt. Wenn man häufiger auf Zucker verzichtet und Bitterstoffe wieder in sein Leben integriert, verliert man schrittweise das Verlangen nach Süßem, was somit den Schritt zu einer gesunden Lebensweise um einiges erleichtert. Erwachsene haben über 2000 Rezeptoren, Kinder sogar bis zu 9000 Rezeptoren mit dem sie bitteren Geschmack wahrnehmen können. Deshalb ist es nicht verwunderlich, das „bitter“ der stärkste Geschmack ist, den wir empfinden können. Doch das hängt nicht allein mit den zahlreichen Rezeptoren in unserem MUND zusammen, es sind auch die verschiedenen Pflanzen selbst, auf die wir unterschiedlich reagieren. Denn jede Pflanze hat einen unterschiedlich hohen Bitterwert, der mittels eines standardisierten Verfahrens ermittelt werden kann. Beispielsweise hat Löwenzahn einen Bitterwert von 10, Enzianwurzel den erstaunlichen Bitterwert von 10.000-25.000. Das bedeutet dass man ein Gramm des Bitterstoffes in der Enzianwurzel, verdünnt in 25 Liter Wasser noch als bitter herausschmecken kann. Erstaunlich oder?

Pflanzen mit viel Bitterkraft

Unsere Bittertropfen enthalten eine ausgewogene Mischung aus mehreren hochwertigen und biozertifizierten Kräutern und Pflanzenteilen:

Löwenzahnwurzel

Besonders Kinder erfreuen sich an der lustigen „Pusteblume“, die auf fast jeder Wiese zu finden ist. Doch nur wenige wissen um die Kraft der wertvollen Löwenzahnwurzeln.

Enzianwurzel

Wegen seiner wertvollen Bitterstoffe wird die Enzianwurzel des gelben Enzians schon seit Jahrhunderten geschätzt. 

Angelikawurzel

Die Angelika, auch Engelwurz genannt, ist eine alte und sehr geschätzte Pflanze aus dem Norden. Im blühenden Zustand wird sie bis zu 2,5 Meter hoch.  

Topinambur

Topinambur ist eine gelb blühende Pflanze mit einer kartoffelähnlichen Knolle. Sie enthält viele wertvolle Inhaltstoffe und wird gerne als Unterstützung beim Abnehmen verwendet. Im Volksmund wird sie auch "Diabetiker-Kartoffel" genannt.  

Einnahme und Dosierung

Die empfohlene Dosis beträgt: 2x täglich 15 Tropfen und sollte möglichst unverdünnt eingenommen werden. Die einzunehmende Tropfenmenge kann auf dem Etikett jedes Fläschchens abgelesen werden und sollte nicht überschritten werden.

Die Eigenschaften von pflanzlichen Produkten

Unsere Produkte sind reine Naturprodukte, wodurch sich die Chargen in Farbe und Geschmack - abhängig von Saison und Pflanzenbeschaffenheit - leicht unterscheiden können. Mit der Zeit können sich auch Schwebestoffe bilden. Diese stellen keineswegs eine Qualitätsminderung dar. Im Gegenteil: dadurch kann erkannt werden, dass eine hohe Pflanzenkonzentration enthalten ist.

Das DEV-Qualitätssiegel

Der Begiff DEV bezeichnet das Verhältnis von Pflanze und Auszugsmittel und ist somit ein Indikator für die Qualität des Produkts. Vereinfacht ausgedrückt: Das DEV-Siegel bedeutet, dass in unseren Fläschchen eine ordentliche Portion Pflanzenkraft steckt!

Warum BIO wichtig ist

Bei der Einnahme und dem Genuss von pflanzlichen Produkten steht ein Aspekt besonders im Vordergrund: man möchte sich etwas Gutes tun! Leider kann dies durch die Verwendung von konventioneller Ware nicht immer garantiert werden. Der Einsatz von Pestiziden (Herbiziden, Insektiziden, etc.) führt dazu, dass Pflanzenschutzmittel-Rückstände auf den Pflanzen unvermeidbar sind. KonsumentInnen schützen sich daher am sinnvollsten, wenn sie zu Bio-Produkten greifen. Diese unterliegen strikten Richtlinien und werden laufend streng kontrolliert.

Auch die Natur profitiert von biologischem Landbau: Er hat unter Anderem positiven Einfluß auf den Boden, den Wasserzyklus und die Tierwelt (z.B. Insekten). 
Zusammenfassend: BIO macht SINN!

Pflichtangaben

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechlungsreiche Ernährung. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Kunden Bewertungen

Basiert auf 3 reviews Eine Bewertung schreiben